Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) einschließlich Widerrufsbelehrung

1. Allgemeines

1.1 Anbieter ist: Verlagsanstalt Handwerk GmbH, Auf'm Tetelberg 7, 40221 Düsseldorf, Telefon: 0211/390 98-0, Telefax: 0211/390 98-29, E-Mail: info@verlagsanstalt-handwerk.de (im Folgenden: VH).

1.2 Diese AGB gelten für die Lieferung von Büchern, Zeitungen, Zeitschriften, CD/DVD und Downloads. Für andere Leistungen der VH wie z. B. Anzeigenaufträge geltenden ggf. eigene AGB.

2. Vertragsschluss

2.1 Die Darstellung der Artikel auf der Website ist noch kein Angebot zum Vertragsschluss, sondern eine Aufforderung, eine Bestellung abzusenden. Die Vertragserklärung wird vom Kunden durch seine Bestellung abgegeben.

2.2 Für die Bestellung im Webshop gilt: Eine Bestellung ist mit einem Benutzerkonto möglich, für das sich der Kunde kostenlos registrieren kann, oder ohne Benutzerkonto als Gastbestellung. Der Kunde kann noch einmal alle Daten überprüfen, bevor er durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ eine verbindliche Vertragserklärung abgibt. Bis hierhin kann er jederzeit zurückspringen und seine Daten korrigieren oder den Bestellvorgang durch Schließen des Browserfensters abbrechen. Die VH bestätigt den Eingang der Bestellung unverzüglich per E-Mail. Diese Bestätigung ist noch keine Annahmeerklärung.

2.3 Wir speichern den Vertragstext (Bestellung und AGB) nicht.

2.4 Der Vertrag kommt zustande, wenn die VH die Bestellung ausdrücklich annimmt oder stillschweigend durch die Ausführung der Bestellung. Bei Vorkasse kommt abweichend davon der Vertrag mit Eingang der Bestellung zustande.

2.5 Die VH behält sich die Ablehnung einer Bestellung vor,

  • wenn sich aus den Angaben des Kunden der begründete Verdacht ergibt, dass der Kunde seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen wird,
  • wenn sich aus nicht vertragsgetreuem Verhalten des Kunden bei der Abwicklung eines anderen Kaufvertrages mit der VH ergibt, dass der Kunde seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen wird,
  • wenn auf der Website Schreibfehler enthalten sind, die Grundlage des Angebotes des Kunden geworden sind.

Der Kunde wird über die Ablehnung unverzüglich benachrichtigt.

3. Preisgebundene Artikel, Preisänderungen, Vorzugspreise

3.1 Bücher und E-Books unterliegen in Deutschland der Preisbindung. Eine etwaige kurzfristige Preiserhöhung und -senkung durch den Verlag muss daher an den Kunden weitergegeben werden.

  • Bei einer Preissenkung führt die VH die Bestellung aus und stellt den niedrigeren Preis in Rechnung.
  • Bei einer Preiserhöhung teilt die VH dem Kunden unverzüglich mit, dass die Lieferung nur zu dem neuen Preis möglich ist. Der Vertrag kommt nur zustande, wenn der Kunde die Lieferung zu dem neuen Preis ausdrücklich wünscht.

3.2 Artikel, die im Webshop mit "unverb. Preisempf." gekennzeichnet sind, unterliegen nicht der Buchpreisbindung.

3.3 Bei einigen Artikeln besteht neben dem normalen Ladenpreis zusätzlich ein Vorzugspreis, beispielsweise für Mitglieder von Vereinigungen/ Verbänden etc. oder für Bezieher eines bestimmten Produkts. Die Bestellung muss einen Hinweis auf diese Mitgliedschaft oder das Abonnement enthalten. Nachprüfungen durch die VH sind ausdrücklich vorbehalten.

4. Abonnements für Deutsches Handwerksblatt und Fachzeitschriften

4.1 Für das Deutsche Handwerksblatt (Print, Digital, die Kombination aus Print und Digital und das Digital-Magazin des DHB) gilt: Abonnements werden jeweils für ein Jahr geschlossen. Das Abonnement verlängert sich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht spätestens zwei Monate vor Ablauf des aktuellen Bezugszeitraums gekündigt wird. Der Abonnementpreis ist jeweils mit Beginn eines Bezugszeitraums im Voraus zu zahlen.

4.2 Für die Fachzeitschriften Gebäudehülle, RTS und LIFTjournal (jeweils Print, Digital und die Kombination aus Print und Digital) gilt: Abonnements werden jeweils für ein Jahr geschlossen. Das Abonnement verlängert sich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht spätestens zwei Monate vor Ablauf des aktuellen Bezugszeitraums gekündigt wird. Der Abonnementpreis ist jeweils mit Beginn eines Bezugszeitraums im Voraus zu zahlen.

4.3 Jede Kündigung muss in Textform an die VH gerichtet werden (z. B. per Brief, Telefax oder E-Mail).

4.4 In den Abonnementpreisen (Inland) sind die Versandkosten und die jeweils gültige Mehrwertsteuer enthalten. Für das Ausland gelten gesonderte Abonnementpreise.

4.5 Beim Kauf einer Einzelausgabe gelten die Regelungen für E-Books entsprechend.

5. Lieferung

5.1 Die Lieferung körperlicher Produkte erfolgt innerhalb von zwei bis fünf Werktagen. Dies gilt nicht, wenn bei einem Artikel eine andere Lieferfrist vermerkt ist.

5.2 Ist ein Produkt nicht innerhalb der Lieferfrist lieferbar, teilt die VH dies dem Kunden unverzüglich mit. Der Kunde kann dann wählen, ob er die Bestellung stornieren oder die Bestellung vormerken lassen will.

5.3 Bei einer Vormerkung teilt die VH dem Kunden mit, wann der Artikel wieder lieferbar ist bzw. ein Nachdruck oder eine Neuauflage erscheint, und liefert ihn innerhalb der Lieferfrist (Ziffer 4.1) ab diesem Zeitpunkt. Der Kunde kann die Bestellung bis zu diesem Zeitpunkt jederzeit stornieren.

5.4 Unkörperliche digitale Inhalte (E-Book, E-Paper, Datenbankzugang) werden nach Zustandekommen des Vertrags innerhalb eines Werktages freigeschaltet. Dafür muss der Kunde, falls noch nicht vorhanden, ein Nutzerkonto einrichten.

6. Lizenzumfang digitaler Produkte

6.1 Der Erwerb einer CD-ROM-Nutzung oder eines Zugriffs auf eine Online-Datenbank bezieht sich jeweils auf eine Einzelplatzlizenz.

6.2 Dies gilt entsprechend für ein Book oder die digitale Ausgabe einer Zeitschrift, gleich ob diese rein digital oder im Rahmen eines Kombi-Abonnements abonniert oder einzeln gekauft wird.

6.3 Preise für Mehrplatz-/Netzwerklizenzen sind, soweit verfügbar, auf Anfrage erhältlich.

7. Zahlungsbedingungen

7.1 Die Zahlung erfolgt nach Lieferung und Rechnungsstellung; nur in Ausnahmefällen (Ziffer 7.6, 9.1, 9.3) verlangt die VH Vorkasse.

7.2 Rechnungen sind innerhalb der auf der Rechnung angegebenen Frist und zu den dort angegebenen Konditionen auf eines der auf der Rechnung angegebenen Konten zu bezahlen. Andere Zahlungsarten akzeptieren wir nicht.

7.3 Der Besteller ist nicht berechtigt, Zahlungen zurückzuhalten, sofern ihm nicht ein gesetzliches Zurückhaltungsrecht zusteht.

7.4 Verzug tritt spätestens 30 Tage nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung ein, ohne dass es einer Mahnung bedarf. Ist der Kunde Verbraucher, gilt dies nur, wenn auf der Rechnung besonders darauf hingewiesen wird.

7.5 Bei Zahlungsverzug fallen die gesetzlichen Verzugszinsen an sowie, wenn der Kunde kein Verbraucher ist, auch die gesetzliche Pauschale. Das Recht der VH, einen weiteren Schaden geltend zu machen (insbesondere wegen der Kosten der außergerichtlichen und gerichtlichen Geltendmachung), bleibt hiervon unberührt; die Pauschale ist auf diesen Schaden anzurechnen.

7.6 Im Falle des Verzuges ist die VH berechtigt, für künftige Bestellungen oder – im Rahmen eines Aktualisierungsservice oder eines Zeitschriftenabonnements – für die weitere Belieferung Vorkasse zu verlangen.

8. Versandkosten

8.1 Bestellungen innerhalb Deutschlands werden ab einem Warenwert von 25,- EUR versandkostenfrei geliefert.

8.2 Bestellungen innerhalb Deutschlands bis zu einem Warenwert von 25,- EUR sowie Bestellungen in Verbindung mit Rabatt-/Staffelpreis-Artikeln werden zuzüglich Versandkosten berechnet.

9. Lieferung ins Ausland

9.1 Bei Lieferungen ins Ausland werden Versandkosten portooptimiert ermittelt und dem Kunden später per Vorkasse-Rechnung übermittelt. Der Vertrag kommt dann abweichend von Ziffer 2.2 mit Bezahlung des Gesamtpreises durch den Kunden zustande.

9.2 Bei Wareneinfuhren in Länder außerhalb der Europäischen Union können Einfuhrabgaben anfallen. Diese sind nicht in den Versandkosten enthalten und vom Besteller selbst zu tragen. Eine besondere Ausweisung dieser Nebenkosten in der Auftragsbestätigung erfolgt nicht.

9.3 Bei Lieferungen in Staaten außerhalb Deutschlands oder in bestimmten Einzelfällen kann die Lieferung nur gegen Vorkasse erfolgen.

10. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Artikel bleiben Eigentum der VH, bis die Kaufpreisforderung vollständig beglichen ist.

11. Widerrufsrecht

11.1 Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

Widerrufsrecht bei einheitlicher Lieferung der Waren

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Verlagsanstalt Handwerk GmbH, Auf'm Tetelberg 7, 40221 Düsseldorf, Tel.: 0211/39098-0, Telefax: 0211/39098-33, E-Mail: widerruf@verlagsanstalt-handwerk.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss informieren, diesen Vertrag zu widerrufen. Sie können dafür die beigefügte Muster-Widerrufsformular-Datei verwenden, die jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben – es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Widerrufsrecht bei getrennter Lieferung der Waren aus einer Bestellung

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Verlagsanstalt Handwerk GmbH, Auf'm Tetelberg 7, 40221 Düsseldorf, Tel.: 0211/39098-0, Telefax: 0211/39098-33, E-Mail: widerruf@verlagsanstalt-handwerk.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss informieren, diesen Vertrag zu widerrufen. Sie können dafür die beigefügte Muster-Widerrufsformular-Datei verwenden, die jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben – es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Widerrufsrecht bei Abonnements von Printzeitschriften

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Verlagsanstalt Handwerk GmbH, Auf'm Tetelberg 7, 40221 Düsseldorf, Tel.: 0211/39098-0, Telefax: 0211/39098-33, E-Mail: widerruf@verlagsanstalt-handwerk.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss informieren, diesen Vertrag zu widerrufen. Sie können dafür die beigefügte Muster-Widerrufsformular-Datei verwenden, die jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben – es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Widerrufsrecht bei digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden (E-Book, digitale Zeitschriften, Datenbankzugang)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Verlagsanstalt Handwerk GmbH, Auf'm Tetelberg 7, 40221 Düsseldorf, Tel.: 0211/39098-0, Telefax: 0211/39098-33, E-Mail: widerruf@verlagsanstalt-handwerk.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss informieren, diesen Vertrag zu widerrufen. Sie können dafür die beigefügte Muster-Widerrufsformular-Datei verwenden, die jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben – es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Zur Erklärung des Widerrufs kann das folgende Formular verwendet werden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist:

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An Verlagsanstalt Handwerk GmbH, Auf'm Tetelberg 7, 40221 Düsseldorf, Tel.: 0211/39098-0, Telefax: 0211/39098-33, E-Mail: widerruf@verlagsanstalt-handwerk.de:

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

– Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

 

11.2 Ausschluss und vorzeitiges Erlöschen:

  • Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen (z. B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
  • Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
  • Ein Widerrufsrecht besteht außerdem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.
  • Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Kunde ausdrücklich zugestimmt hat, dass die VH mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen soll, sobald die VH mit der Vertragsausführung (Freischaltung des digitalen Inhalts) beginnt. Der Kunde wurde hiervon vor Abschluss der Bestellung informiert und musste seine Kenntnis vom Erlöschen seines Widerrufsrechts ausdrücklich bestätigen.

12. Mängel und Gewährleistung

12.1 Innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist hat der Besteller die Möglichkeit, Mangelbeseitigung oder Ersatzlieferung zu verlangen, soweit ein Mangel von der VH zu vertreten ist. Die VH übernimmt die Kosten der Rücksendung. Die Gewährleistungsfrist bei neu hergestellten Sachen beträgt zwei Jahre ab der Lieferung.

12.2 Soweit die VH zur Mangelbeseitigung oder Ersatzlieferung nicht bereit oder in der Lage ist oder dies aus anderen Gründen fehlschlägt, ist der Kunde berechtigt, nach seiner Wahl die Rückgängigmachung des Kaufvertrages (Wandlung) oder eine entsprechende Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) zu verlangen.

13. Zurückbehaltungsrecht

Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder der VH anerkannt sind oder auf Mängeln beruhen.

14. Schlussbestimmungen

14.1 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Kunde Verbraucher, führt dies nicht dazu, dass er den Schutz durch solche gesetzlichen Bestimmungen des Landes seines gewöhnlichen Aufenthaltes verliert, von denen nicht vertraglich abgewichen werden darf.

14.2 Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist Düsseldorf, sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

14.3 Außergerichtliche Streitbeilegung für Verbraucher: Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle gesetzlich nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.

 

Terms and Conditions

1. General provisions

1.1 Seller: Verlagsanstalt Handwerk GmbH, Auf'm Tetelberg 7, 40221 Düsseldorf, phone:
+49 (211) 390 98-0, fax: +49 (211) 390 98-29, email: info@verlagsanstalt-handwerk.de (hereinafter: VH).

1.2 These Terms and Conditions apply to the supply of books, newspapers, magazines, CDs/DVDs and downloads. For other services of VH such as advertising orders separate terms and conditions may apply.

2. Conclusion of contracts

2.1 The presentation of the articles on the website is not yet an offer to conclude a contract, but an invitation to place an order. The contractual declaration is made by Customers when placing orders.

2.2 Placing an order at the online shop: Orders may be placed with a user account, for which Customers may register free of charge, or as a guest user without the need for a user account. Customers can review all data they have entered before making a binding contractual declaration by clicking on the ‘buy now’ button. Until then they can navigate backwards at any time and correct their data or cancel the transaction process by closing the browser window. VH will confirm the receipt of an order immediately by email. Such confirmation does not constitute acceptance of the order.

2.3 We will save the text of the contract (i.e. the order together with these Terms and Conditions).

2.4 A contract shall be concluded when VH expressly accepts an order or implicitly by fulfilment of an order. In the case of advance payment, however, contracts shall be concluded upon receipt of the order.

2.5 VH reserves the right to refuse an order

  • where the information provided by a Customer gives rise to reasonable suspicion that this Customer will not duly fulfil their contractual obligations,
  • where it is obvious from a Customer’s non-contractual behaviour in the performance of another contract with VH that this Customer will not duly fulfil their contractual obligations,
  • where there were errors which have become the basis of the order placed by a Customer.

Customers will be notified immediately of any refusal of an order.

3. Articles with fixed retail price; change of price; special prices

3.1 Books and e-books are subject to fixed retail prices in Germany. Should there be a short- term price increase or reduction by the publisher, it must therefore be applied to Customers.

  • In the event of a price reduction, VH will fulfil the order and invoice the reduced price.
  • In the event of a price increase, VH will immediately inform the Customer that the article may be supplied only at the new price. No contract shall be concluded unless the Customer expressly requests supply at the new price.

3.2 Articles marked in the online shop with “non-binding recommended price” are not subject to fixed retail prices for books.

3.3 For some articles, in addition to the regular retail price, there may be a special price, e.g. for members of associations etc. or for subscribers of a certain product. The order must indicate such membership or subscription. VH expressly reserves the right to verify this.

4. Subscriptions for Deutsches Handwerksblatt and trade journals

4.1 The following shall apply to the Deutsche Handwerksblatt (print, digital, combination of print and digital and the digital magazine of the DHB): Subscriptions shall be made for the period of one year. A subscription shall be renewed for another year unless it has been terminated at least two months before the end of the current subscription period.

4.2 The following applies to the trade journals Gebäudehülle, RTS and LIFTjournal (each print, digital and combination of print and digital): Subscriptions shall in each case be concluded for one year. The annual subscription price shall be renewed for a year unless it is cancelled at least two months before expiry of the subscription period. The subscription price must in each case be paid in advance for the subscription period.

4.3 Any notice of termination must be addressed to VH in writing (e.g. by letter, fax or email).

4.4 Subscription prices (for domestic subscriptions) include shipping costs and applicable VAT. Special subscription prices apply abroad.

4.5 The regulations for e-books shall apply correspondingly to purchase of an individual issue.

5. Delivery

5.1 Articles will be delivered within two to five working days. This shall not apply where a different delivery period was noted for an article.

5.2 Where an article cannot be delivered within the aforementioned delivery period, VH will inform the Customer immediately. The Customer may then choose to cancel their order or make an advance order.

5.3 In the event of an advance order, VH will inform the Customer when the article will be available again or a reprint or a new edition will be published, and VH will deliver the article within the delivery period (clause 5.1.) from that date. The Customer may cancel their order at any time until that date.

5.4 Intangible digital contents (e-book, e-paper, database access) shall be activated after the agreement has been concluded within one working day. To do so, the customer must set up a user account (if not yet available).

6. Scope of licenses for digital products

6.1 When the use of a CD-ROM or access to an online database is purchased, this shall always refer to a single-user licence. This shall apply accordingly to the digital edition of a journal included in a subscription.

6.2 Prices for multi-user/network licenses, if any, are available on request.

7. Terms of payment

7.1 Payment shall be made after delivery and invoicing; only in exceptional cases (as per clauses 7.6, 9.1 and 9.3) VH will require advance payment.

7.2 Invoiced amounts must be paid to one of the accounts indicated on the invoice within the period and subject the conditions specified on the invoice. Other methods of payment will not be accepted.

7.3 Customers are not entitled to withhold payments unless they have a statutory right to refuse performance.

7.4 Customers shall be in default of payment at the latest 30 days after the due date and receipt of the invoice, without the need for a reminder. Where the Customer is a consumer, this shall apply only if this was expressly indicated on the invoice.

7.5 In the event of default of payment, statutory default interest will be charged and, where the Customer is not a consumer, also the statutory lump sum for default of payment. VH’s right to claim further damages (in particular out-of-court and court costs of enforcement) shall remain unaffected; the lump sum for default of payment shall be set off against such damages.

7.6 In the event of default of payment VH shall be entitled to demand advance payment for future orders or – in the context of magazine subscriptions – for further delivery.

8. Delivery charges

8.1 Orders for delivery within Germany will be delivered free of charge above a value of the order of EUR 25.00.

8.2 For orders for delivery within Germany up to a value of the order of EUR 25.00 as well as  for orders for which a discount or graduated price applies, delivery charges will be invoiced additionally.

9. Delivery outside of Germany

9.1 For delivery outside of Germany, postage-optimised shipping costs will be determined and communicated to the Customer in the form of an advance payment invoice. In this case, notwithstanding clause 2.2, the contract shall be concluded upon payment of the total price by the Customer.

9.2 Imports of goods to countries outside the European Union may be subject to import duties. These are not included in the shipping costs and must be borne by Customers themselves. Such ancillary costs will not be stated separately in the confirmation of the order.

9.3 In case of delivery outside of Germany or in certain individual cases delivery will be made only against advance payment.

10. Retention of title

Legal title to and ownership of all goods supplied shall remain with VH until full payment of the purchase price is made.

11. Right of withdrawal

Consumers have a statutory right of withdrawal. Consumer means any natural person who enters into a legal transaction for purposes that predominantly are outside their trade, business or profession (as per section 13 of the German Civil Code).

Right of withdrawal in the case of goods delivered in one delivery

Instructions on withdrawal

Right of withdrawal

You have the right to withdraw from this contract within 14 days without giving any reason.

The withdrawal period will expire after 14 days from the day on which you acquire, or a third party other than the carrier and indicated by you acquires, physical possession of the goods.

To exercise the right of withdrawal, you must inform us (Verlagsanstalt Handwerk GmbH, Auf'm Tetelberg 7, 40221   Düsseldorf, phone: +49 (211) 39098-0, fax: +49 (211) 39098-33, email: widerruf@verlagsanstalt-handwerk.de) of your decision to withdraw from this contract by an unequivocal statement (e.g. a letter sent by post, fax or email). You may use the attached model withdrawal form, but it is not obligatory.

To meet the withdrawal deadline, it is sufficient for you to send your communication concerning your exercise of the right of withdrawal before the withdrawal period has expired

Effects of withdrawal

If you withdraw from this contract, we shall reimburse to you all payments received from you, including the costs of delivery (with the exception of the supplementary costs resulting from your choice of a type of delivery other than the least expensive type of standard delivery offered by us), without undue delay and in any event not later than 14 days from the day on which we are informed about your decision to withdraw from this contract. We will carry out such reimbursement using the same means of payment as you used for the initial transaction, unless you have expressly agreed otherwise; in any event, you will not incur any fees as a result of such reimbursement.

We may withhold reimbursement until we have received the goods back or you have supplied evidence of having sent back the goods, whichever is the earliest.

You shall send back the goods or hand them over to us without undue delay and in any event not later than 14 days from the day on which you communicate your withdrawal from this contract to  us. The deadline is met if you send back the goods before the period of 14 days has expired.

You are only liable for any diminished value of the goods resulting from the handling other than what is necessary to establish the nature, characteristics and functioning of the goods.

 

Right of withdrawal in the case of goods of multiple goods ordered in one order and delivered separately

Instructions of withdrawal

Right of withdrawal

You have the right to withdraw from this contract within 14 days without giving any reason.

The withdrawal period will expire after 14 days from the day on which you acquire, or a third party other than the carrier and indicated by you acquires, physical possession of the last good.

To exercise the right of withdrawal, you must inform us (Verlagsanstalt Handwerk GmbH, Auf'm Tetelberg 7, 40221   Düsseldorf, phone: +49 (211) 39098-0, fax: +49 (211) 39098-33, email: widerruf@verlagsanstalt-handwerk.de) of your decision to withdraw from this contract by an unequivocal statement (e.g. a letter sent by post, fax or email). You may use the attached model withdrawal form, but it is not obligatory.

To meet the withdrawal deadline, it is sufficient for you to send your communication concerning your exercise of the right of withdrawal before the withdrawal period has expired.

Effects of withdrawal

If you withdraw from this contract, we shall reimburse to you all payments received from you, including the costs of delivery (with the exception of the supplementary costs resulting from your choice of a type of delivery other than the least expensive type of standard delivery offered by us), without undue delay and in any event not later than 14 days from the day on which we are informed about your decision to withdraw from this contract. We will carry out such reimbursement using the same means of payment as you used for the initial transaction, unless you have expressly agreed otherwise; in any event, you will not incur any fees as a result of such reimbursement.

We may withhold reimbursement until we have received the goods back or you have supplied evidence of having sent back the goods, whichever is the earliest.

You shall send back the goods or hand them over to us without undue delay and in any event not later than 14 days from the day on which you communicate your withdrawal from this contract to  us. The deadline is met if you send back the goods before the period of 14 days has expired.

You are only liable for any diminished value of the goods resulting from the handling other than what is necessary to establish the nature, characteristics and functioning of the goods.

 

Right of withdrawal in the case of subscriptions

Instructions of withdrawal

Right of withdrawal

You have the right to withdraw from this contract within 14 days without giving any reason.

The withdrawal period will expire after 14 days from the day on which you acquire, or a third party other than the carrier and indicated by you acquires, physical possession of the last good.

To exercise the right of withdrawal, you must inform us (Verlagsanstalt Handwerk GmbH, Auf'm Tetelberg 7, 40221   Düsseldorf, phone: +49 (211) 39098-0, fax: +49 (211) 39098-33, email: widerruf@verlagsanstalt-handwerk.de) of your decision to withdraw from this contract by an unequivocal statement (e.g. a letter sent by post, fax or email). You may use the attached model withdrawal form, but it is not obligatory.

To meet the withdrawal deadline, it is sufficient for you to send your communication concerning your exercise of the right of withdrawal before the withdrawal period has expired.

Effects of withdrawal

If you withdraw from this contract, we shall reimburse to you all payments received from you, including the costs of delivery (with the exception of the supplementary costs resulting from your choice of a type of delivery other than the least expensive type of standard delivery offered by us), without undue delay and in any event not later than 14 days from the day on which we are informed about your decision to withdraw from this contract. We will carry out such reimbursement using the same means of payment as you used for the initial transaction, unless you have expressly agreed otherwise; in any event, you will not incur any fees as a result of such reimbursement.

We may withhold reimbursement until we have received the goods back or you have supplied evidence of having sent back the goods, whichever is the earliest.

You shall send back the goods or hand them over to us without undue delay and in any event not later than 14 days from the day on which you communicate your withdrawal from this contract to  us. The deadline is met if you send back the goods before the period of 14 days has expired.

You are only liable for any diminished value of the goods resulting from the handling other than what is necessary to establish the nature, characteristics and functioning of the goods.

 

Right of withdrawal in the case of digital content which is not supplied on a tangible medium (e-books, electronic editions of journals, database access)

Instructions of withdrawal

Right of withdrawal

You have the right to withdraw from this contract within 14 days without giving any reason.

The withdrawal period will expire after 14 days from the day on which you acquire, or a third party other than the carrier and indicated by you acquires, physical possession of the last good.

To exercise the right of withdrawal, you must inform us (Verlagsanstalt Handwerk GmbH, Auf'm Tetelberg 7, 40221   Düsseldorf, phone: +49 (211) 39098-0, fax: +49 (211) 39098-33, email: widerruf@verlagsanstalt-handwerk.de) of your decision to withdraw from this contract by an unequivocal statement (e.g. a letter sent by post, fax or email). You may use the attached model withdrawal form, but it is not obligatory.

To meet the withdrawal deadline, it is sufficient for you to send your communication concerning your exercise of the right of withdrawal before the withdrawal period has expired.

Effects of withdrawal

If you withdraw from this contract, we shall reimburse to you all payments received from you, including the costs of delivery (with the exception of the supplementary costs resulting from your choice of a type of delivery other than the least expensive type of standard delivery offered by us), without undue delay and in any event not later than 14 days from the day on which we are informed about your decision to withdraw from this contract. We will carry out such reimbursement using the same means of payment as you used for the initial transaction, unless you have expressly agreed otherwise; in any event, you will not incur any fees as a result of such reimbursement.

 

In order to declare withdrawal you may use the following model withdrawal form, but it is not obligatory.

Model withdrawal form

(If you wish to cancel the contract, please complete and return this form.)

– To Verlagsanstalt Handwerk GmbH, Auf'm Tetelberg 7, 40221 Düsseldorf, phone: +49 (211) 39098-0, fax: +49 (211) 39098-33, email: widerruf@verlagsanstalt-handwerk.de:

– I / We (*) hereby give notice that I / We (*) withdraw from my / our (*) contract of sale of the following goods (*) / for the provision of the following service (*),

– Ordered on (*) / received on (*),

– Name of consumer(s),

– Address of consumer(s),

– Signature of consumer(s) (only if this form is notified on paper),

– Date

(*) Delete as appropriate.

 

11.2 Exclusions and premature expiry:

  • There is no right of withdrawal for the supply of sealed audio or sealed video recordings (e.g. CDs, music or video cassettes) or sealed computer software which were unsealed after delivery.
  • There is no right of withdrawal for the supply of goods which are not prefabricated and which are made to the individual choice or determination by the Customer or which are clearly tailored to the Customer’s personal needs.
  • There is no right of withdrawal for the supply of newspapers, magazines or periodicals, with the exception of subscription contracts.
  • Where the Customer has expressly agreed that VH shall begin with the performance before expiry of the withdrawal period, the right of withdrawal will expire as soon as VH begins with the performance by activating the digital content. Customers were informed of this before placing their order and had to expressly confirm their knowledge of the fact that their right of withdrawal will expire.

12. Defects and legal guarantee

12.1 Customers may request remedy of defects or replacement delivery within the legal guarantee period where a defect is the fault of VH. VH shall then bear the costs of return shipment. The legal guarantee period for newly manufactured goods is two years from delivery.

12.2 Where VH is not prepared or unable to remedy a defect or make a replacement delivery, or this fails for other reasons, Customers are entitled, at their discretion, to request either cancellation of the sales contract or an adequate reduction of the purchase price.

13. Right of retention

Customers may exercise a right of retention only where their counterclaim is based on the same contractual relationship. Customers shall have a right of set-off only where their counterclaims have been established as final an absolute, are undisputed, have been acknowledged by VH or are based on defects.

14. Final provisions

14.1 Contracts shall be governed by German law to the exclusion of the UN Convention on Contracts for the International Sale of Goods. Where a Customer is a consumer, this shall not have the result of depriving the Customer of the protection afforded to them by provisions that cannot be derogated from by agreement by virtue of the law of the country of their habitual residence.

14.2 The courts in Düsseldorf shall have jurisdiction over any claims in connection with the contractual relationship, provided that the Customer carries on a commercial business (‘Kaufmann’) or is a legal entity under public law or a special fund under public law.

14.3 Note on out-of-court arbitration for consumers. We are not legally obliged and not prepared to take part in arbitration proceedings before a consumer arbitration body.